Einzelmeisterschaft 2020

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Um kurz nach 9:00 Uhr begannen am 10. Oktober die ersten Spiele. Alle Teilnehmer wurden vorab in 3 Lostöpfe eingeteilt, die Spieler mit dem höchsten Q-TTR Wert in Topf 1, Spieler mit dem geringsten Q-TTR Wert in Topf 3. Jeder zog entweder Gruppe A oder Gruppe B. In den beiden Vorrunden gab es einige Überraschungen, so konnte sich zum Beispiel Stephan Büttner klar mit 3:0 gegen Jürgen Munk durchsetzen. Wackelt etwa der Seriensieger? Die ersten Vier beider Gruppen spielten anschließend um den Turniersieg, hierbei wurden Vorrundenergebnisse mitgenommen. In den beiden Gruppen kamen die zu erwartenden Spieler weiter. In der Gruppe A waren es Stephan Büttner, Jürgen Munk, Tino Greve und Helge Sorge. In der Gruppe B Siegbert Busler, Benjamin Kapust, Martin Schüler und Tomasz Gingold. Die verbleibende Spieler spielten erneut Jeder gegen Jeden um Platz 9.

Nach Auswertung alles Spiele der Hauptrunde, ging der 3. Platz, nur Dank des besseren Satzverhältnisses, an Siegbert Busler. Martin Schüler und Benjamin Kapust hatten nur ganz knapp das Nachsehen. Platz 1 und 2 belegten verdient Jürgen Munk und Stephan Büttner, beide qualifizierten sich dadurch fürs Finalspiel. Stephan Büttner merkte man die Anstrengungen des Turniers und sicher auch das Auswärtsspiel am Abend zuvor nun sehr an. Jürgen Munk gewann daher recht ungefährdet mit 3:1 und damit auch den Pokal für Platz 1. Trotzdem tolle Leistung von Stephan Büttner, der bei seiner ersten Teilnahme direkt Zweiter wird und gezeigt hat, dass Jürgen Munk schlagbar ist. Dies gelang bisher noch Niemanden bei unser internen Einzelmeisterschaft!

Pokalfinale

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Stahnsdorf IV ist Kreispokalsieger 2019/2020, Glückwunsch und gute Heimreise. S. Büttner, M. Schüler und A. Spur verlieren mit 3:5 in eigener Halle. Wir sind trotzdem stolz auf unsere ehemalige Zweite, die einen riesigen Erfolg mit dem Einzug ins Finale schaffte. Das Finale wurde aufgrund von Corona erst heute nachgeholt und musste ohne Doppel sowie unter weiteren Einschränkungen gespielt werden.

Kein Training und Punktspielbetrieb möglich

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo Sportfreunde, da der Spielbetrieb ausgesetzt wurde, und die Schule ab Mittwoch geschlossen wird entfällt auch vorerst das Training. Ihr bekommt von uns Bescheid, wenn es wieder weiter geht. Bis dahin bleibt alle gesund.

Der Vorstand

Einzelmeisterschaft 2019

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Zur diesjährigen Einzelmeisterschaft trafen sich 14 Tischtennisbegeisterte. Die laut QTTR Wert stärksten Spieler J. Munk und S. Busler wurden in den Gruppen gesetzt, alle anderen Spieler wurden ihnen zugelost. Die besten 4 Spieler der Vorrunde spielten anschließend in der Hauptrunde um die Plätze 1-8, die Vorrundenspiele wurden mitgenommen. Die verbliebenen Spieler spielten die Plätze 9-14 aus, auch hier wurden die Vorrundenspiele mitgenommen. Am Ende gab es für Jeden noch ein Platzierungsspiel, gab es hierbei einen anderes Ergebnis als zuvor, mussten beide Spieler nochmals antreten.

In Gruppe A setzte sich J. Munk, S. Schulz, K. Schulze und P. Schwäbe durch. P. Schwäbe war wohl die Überraschung der Vorrunde, er spielte als einziger Spieler unserer Vierten Mannschaft unter den Top 8. In der wohl etwas stärker besetzten Gruppe B kamen M. Schüler, S. Busler, H. Sorge und T. Greve weiter. Das sie am Ende zurecht um Platz 1 spielten zeigten J. Munk und M. Schüler bereits in der Vorrunde, beide blieben ohne Niederlage. Am Ende der Hauptrunde trennten die Plätze 3 und 4 sowie 5 und 6 nur wenige Sätze. Die Chance mit dem Platzierungsspiel noch einen Platz aufzurücken, verpassten H. Sorge sowie S. Schulz jedoch. S. Busler blieb 3. und K. Schulze blieb 5. Das Platzierungsspiel um Platz 1 war dann nochmal spannender als erwartet. In der Hauptrunde konnte J. Munk noch klar mit 3:0  gegen M. Schüler gewinnen. M. Schüler versuchte nochmal alles, um zu gewinnen, doch musste sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Wird J. Munk auch im nächsten Jahr wieder gewinnen können? Seit 2014 konnte er nun jedes Jahr seinen Titel verteidigen und darf nun den Wanderpokal behalten.

1. Jürgen Munk
2. Martin Schüler
3. Siegbert Busler
4. Helge Sorge
5. Kathrin Schulze
6. Steven Schulz
7. Tino Greve
8. Peter Schwäbe
9. Oliver Giese
10. Eike Richter
11. Franziska Sommer
12. Frank Buckram
13. Rainer Kuckuck
14. Jörn Schönfeld

Spiel um Platz 1
Jürgen Munk : Martin Schüler 3:0 / 3:2

Spiel um Platz 3
Siegbert Busler : Helge Sorge 3:1 / 3:0

Spiel um Platz 5
Kathrin Schulze : Steven Schulz 1:3 / 3:1 / 3:1

Spiel um Platz 7
Tino Greve : Peter Schwäbe 3:1 / 0:3 / 3:0

Spiel um Platz 9
Oliver Giese : Eike Richter 3:2 / 3:0

Spiel um Platz 11
Franziska Sommer : Frank Buckram 0:3 / 3:2 / 3:0

Spiel um Platz 13
Rainer Kuckuck : Jörn Schönfeld 3:0 / 2:3 / 3:0

Platz 1-8

Platz 9-14

Gruppe A

Gruppe B

10. Groß Kreutzer Doppelturnier

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Bereits zum 10. Mal lud der TTV Groß Kreutz am ersten Septemberwochenende zum großen Groß Kreutzer Doppelturnier ein. Dieses Jahr fand das Turnier zum ersten Mal nicht unter der Leitung von D. Marquardt statt, hiermit nochmal vielen Dank für die ausgezeichnete Organisation der letzten Jahre und weiterhin gute Besserung. Außergewöhnlich viele gemischte Mannschaften meldeten sich dieses Jahr zum Turnier an. Dies ist einerseits von einigen kurzfristen krankheitsbedingten Ausfällen der Doppelpartner zurückzuführen aber spiegelt auch den sehr freundschaftlichen Umgang der Sportfreunde in unserem Tischtenniskreis wieder. Pünktlich um 9 Uhr eröffnete S. Schulz das Turnier und die 60 Vorrundenspiele begannen. Etwas überraschend schieden dort die drittplatzierten des letzten Doppelturniers S. Busler / M. Machowsky(TTV Groß Kreutz / SG Geltow) bereits aus. Anschließend ging es im Schweizer-2-Minus-System um die Plätze 1-16. Die 5. und 6. der Vorrundengruppen spielten die Plätze 17-24 aus. Bereits zum 8. Mal waren die Sieger erneut J. Seehaus / M. Timm vom Postsportverein Potsdam, Platz 2 ging an P. Heinrich / J. Munk(SV Blau-Weiß Kleinmachnow / TTV Groß Kreutz) und Platz 3 an S. Büttner / G. Garzke (TTV Groß Kreutz / SV Rehbrücke 05).

Vielen Dank allen Sportfreunden für die fairen Spiele, wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr. Einen besonderen Dank an unser Catering-Team L. Hellmann, F. Sommer, D. Spur, W. Fels und J. Schönfeld für die tatkräftige Hilfe.

Platzierungen

1. Seehaus / Timm (Postsportverein Potsdam)
2. Munk / Heinrich (TTV Groß Kreutz / SV Blau-Weiß Kleinmachnow)
3. Büttner / Garzke (TTV Groß Kreutz / SV 05 Rehbrücke)
4. Schüler / Schulze (Groß Kreutz/ Postsportverein Potsdam)
5. Dähn / Goldhahn (SV Blau-Weiß Kleinmachnow)
6. Sauermann / Weberchen (Caputher SV 1881 / Postsportverein Potsdam)
7. Raschke / A. Spur (TTV Groß Kreutz)
8. Ihle / Wagenschütz (SSV Turbine Potsdam)
9. Maaß / Siebert (ESV Lokomotive Potsdam)
10. Noack / Ritter (TTSG Michendorf)
11. Mallis jun. / D. Spur (ESV Lokomotive Potsdam / TTV Groß Kreutz)
12. Andrees / Pempe (SG Geltow / SV 1948 Ferch)
13. Greve / Schulze (TTV Groß Kreutz)
14. Kunze / Philipp (SV Verkehrsbetrieb Potsdam)
15. Baade / Thiem (SV Kloster Lehnin / Grebser TSV)
16. Richter / Schaumkessel (WSG Potsdam-Waldstadt / USV Potsdam)
17. Busler / Machowsky (TTV Groß Kreutz / SG Geltow)
18. Seiffert / Winter (Postsportverein Potsdam)
19. Gotter / Westphal (TTV Werder)
20. Armagan / Sielaff (SV 05 Rehbrücke / Caputher SV 1881)
21. Schafföner / Waiblinger (SV Empor Schenkenberg 1928)
22. Malz / Schäuble (TTV Werder)
23. Ehrlich / Knüttgen (SG Blau-Weiß Beelitz)
24. Nagel / Reichelt (SG Blau-Weiß Beelitz)

Ewige Tabelle PDF


Auslosung

Die Losfee hat folgende Gruppen gelost:

Gruppe A
Ehrlich / Knüttgen (SG Blau-Weiß Beelitz)
Raschke / A. Spur (TTV Groß Kreutz)
Baade / Thiem (SV Kloster Lehnin / Grebser TSV)
Richter / Schaumkessel (WSG Potsdam-Waldstadt / USV Potsdam)
Schafföner / Waiblinger (SV Empor Schenkenberg 1928)
Andrees / Pempe (SG Geltow / SV 1948 Ferch)

Gruppe B
Armagan / Sielaff (SV 05 Rehbrücke / Caputher SV 1881)
Ihle / Wagenschütz (SSV Turbine Potsdam)
Malz / Schäuble (TTV Werder)
Mallis jun. / D. Spur (ESV Lokomotive Potsdam / TTV Groß Kreutz)
Büttner / Garzke (TTV Groß Kreutz / SV 05 Rehbrücke)
Dähn / Goldhahn (SV Blau-Weiß Kleinmachnow)

Gruppe C
Noack / Ritter (TTSG Michendorf)
Gotter / Westphal (TTV Werder)
Schüler / Schulze (Groß Kreutz/ Postsportverein Potsdam)
Sauermann / Weberchen (Caputher SV 1881 / Postsportverein Potsdam)
Munk / Heinrich (TTV Groß Kreutz / SV Blau-Weiß Kleinmachnow)
Nagel / Reichelt (SG Blau-Weiß Beelitz)

Gruppe D
Greve / Schulze (TTV Groß Kreutz)
Seehaus / Timm (Postsportverein Potsdam)
Seiffert / Winter (Postsportverein Potsdam)
Kunze / Philipp (SV Verkehrsbetrieb Potsdam)
Busler / Machowsky (TTV Groß Kreutz / SG Geltow)
Maaß / Siebert (ESV Lokomotive Potsdam)

Einladung Groß Kreutzer Doppelturnier PDF

Einladung zur Mitgliederversammlung

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Liebe Sportsfreunde,

am Mittwoch, den 15. Mai 2019 um 19:00 Uhr, findet unsere ordentliche Mitgliederversammlung im Strohdachhaus statt, zu der wir euch ganz herzlich einladen.

Wer kann beim Kindertagsfest am 1. Juni ab 13 Uhr helfen? Rückmeldung bitte bei der Versammlung.

Angefügt erhaltet Ihr die Tagesordnung.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 
TAGESORDNUNG MITGLIEDERVERSAMMLUNG

1. Begrüßung und Eröffnung der Mitgliederversammlung
2. Rückblick auf die vergangene Saison
3. Finanzübersicht des Schatzmeisters
4. Bericht über die Vereinsziele für das vergangene Jahr
5. Bericht über die Vereinsziele für das laufende Jahr
6. Besprechung der Mannschaften für die Saison 2019/2020
7. Verschiedenes / Stimmen aus der Mitgliedschaft
8. Schlusswort des Vorsitzenden

Liveticker Halbfinale Pokal

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

19:30 Uhr
Tino Greve begrüßt die Gäste aus Geltow.

19:35 Uhr
In der Turnhalle in Lehnin beginnt das Doppel Schüler/Schulze gegen Wuttke/Steding. Leider ist unsere Halle weiterhin gesperrt, Danke an die Sportfreunde aus Lehnin fürs erneute aushelfen.

19:45 Uhr
Allen Spielern merkt man deutlich die Nervosität an und der erste Satz geht mit 16:14 an Groß Kreutz. Zwischenzeitlich gab es einige Diskussionen da es zu einem Wechselfehler bei der Angabe kam.

Geltow ist klarer Favorit, spielt aktuell in der ersten Kreisliga. Unsere Zweite ist eigentlich die Dritte im Pokal und spielt im Ligaalltag in der 2. Kreisklasse, nur Martin ist Stammspieler in der 2. Mannschaft in der 1. Kreisklasse. Beide Mannschaften trennen somit also mindestens 2 Ligen.

19:50 Uhr
Wieder ein ganz knapper Satz, 9:11 gewinnt Geltow. Damit steht es nun 1:1.

19:55 Uhr
In diesem Satz läuft nicht viel zusammen bei Groß Kreutz, 6:11 verloren.

20:02 Uhr
Sehr konzentrierte Leistung und ein verdientes 12:10. Damit hätte vorab keiner gerechnet, 2:2.

20:05 Uhr
5:4 nach dem Seitenwechsel für Geltow.

20:07 Uhr
Das Doppel geht an Geltow, 11:7 im letzten Satz.

TTV Groß Kreutz II – SG Geltow VI 0:1

20:17 Uhr
Tino kann einige gute Bälle gegen Katzer blocken aber verliert 8:11.

20:21 Uhr
An der anderen Platte verliert Martin den ersten Satz gegen Wuttke, verschweigt aber das Ergebnis.

Tino verliert auch den zweiten Satz.

20:25 Uhr
Martin gratuliert bereits seinem Gegner, hat er sich gar nicht richtig angestrengt?

TTV Groß Kreutz II – SG Geltow VI 0:2

20:28 Uhr
Tino versucht nochmal alles, doch am Ende steht es 13:15.

TTV Groß Kreutz II – SG Geltow VI 0:3

20:36 Uhr
Tomasz Gingold aka Tomek greift ins Spielgeschehen ein, 7:11 gegen Steding verloren.

20:38 Uhr
Tino tut sich gegen die Nummer 1 Wuttke schwer, 5:11 verloren.

20:45 Uhr
Tomek holt den ersten Satz im Einzel für Groß Kreutz, 15:13 und nun 1:1 nach Sätzen.

20:50 Uhr
Tino verliert auch die nächsten beiden Sätze.

TTV Groß Kreutz II – SG Geltow VI 0:4

Nach dem knappen Doppel keimte schon etwas Hoffnung auf hier vielleicht doch eine Sensation zu schaffen. Nun ist es doch das klar erwartete Ergebnis, Geltow ist deutlich besser.
20:58 UhrAuszeit im richtigen Moment genommen, Tomek verliert 9:11 im letzten Satz.

TTV Groß Kreutz II – SG Geltow VI 0:5

21:10 Uhr
1:1 bei Martin Schüler gegen Steding.
Den ersten Satz gewann die Sportfreundin noch 11:7 nun drehte Martin das Ergebnis.

21:17 Uhr
Ein Kantenball entscheidet den Satz, 9:11 verliert Martin. Damit steht es 1:2 nach Sätzen.

21:26 Uhr
Martin ist sauer, da war mehr drin in diesem Spiel.

TTV Groß Kreutz II – SG Geltow VI 0:6

Termine 2019

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

15. Mai – Mitgliederversammlung
31. Mai. – interne Doppelmeisterschaft
1. Juni – Kindertagsfest
9. August – Spaßturnier in Lehnin
16. August – Freundschaftsspiel Post
7. September – Groß Kreutzer Doppelturnier
12. Oktober – interne Einzelmeisterschaft + Vereinsball
20. Dezember – Weihnachtsfeier