Vereinsvorsitzender
Steven Schulz
0173 5327385

stellvertretende Vereinsvorsitzende
Franziska Sommer
0163 9893369

Spielbetriebverantwortlicher
Stephan Büttner

Finanzverantwortlicher
Jan Demmerling

Unsere kleine Vereins-Chronik

Nachdem einige Potsdamer TT-Freunde 1999 aufs “Land” gezogen sind, wurde der Entschluss gefasst, einen neuen Verein zu gründen. Siegbert Busler, Helge Sorge, Axel Spur und Kalle Wegener waren lange Jahre beim ESV Lok Potsdam aktiv.
Die Bedingungen in der Groß Kreutzer Sporthalle waren ideal, somit wurde am 31.05.2000 der TTV Groß Kreutz ins Leben gerufen und es ging mit einer kleinen Truppe los.

Für die erste Mannschaft, als eingespieltes “Lok Team” wurde die erste Saison 2000/2001 sehr erfolgreich beendet.  Ungeschlagen ist man als Staffelsieger in die Kreisliga B aufgestiegen. Siggi, Axel und Helge waren unter den Top 10 der 1. Kreisklasse.

Doris, Helge, Axel und Jürgen.

Es sprach sich herum, das in Groß Kreutz Tischtennis gespielt wurde und es konnten weitere Sportfreunde noch im ersten Jahr begrüßt werden. Mit Jens Krukow (früher Turbine Potsdam) und Bernd Raschke (früher SV Roskow) konnte der TTV ab der Saison 2000/2001 zwei Mannschaften für den Punktspielbetrieb aufstellen.

Helge, Axel, Siegbert, Jens

Gut startete der neue TTV II in der 2. Stadtklasse, wo das Team 2001 neu eingestuft wurde, am Ende wurde Platz 7 erreicht. Im Folgejahr errang das Team bereits Platz 2.

Nach den ersten beiden Jahren gingen dann drei Mannschaften an den Start. TTV II erreichte hier bereits Platz 2 in der 2. Kreisklasse, während die “Erste” in der Kreisliga richtig Fuß gefasst hatte. In den Folgejahren spielten die Mannschaften immer oben mit, zum Saisonende 2006/2007 war der Aufstieg für die Erste in die Landesklasse sportlich gepackt, doch auch vor allem aus finanzieller Hinsicht entschied man sich, weiter in der Kreisliga Potsdam zu spielen. In der Saison 2014/2015 holten Daniel Schröder, Helge Sorge, Siegbert Busler und Neuzugang Jürgen Munk vom Lok Brandenburg den Titel in der Kreisliga und stiegen dadurch in die 3. Landesklasse auf. Im Kreispokal konnte man den 3. Platz belegen. In der Landesklasse wurde man leider Tabellenletzter und auch die finanzielle Belastung wurde für unserem Verein zu groß und so zog man sich auf Kreisniveau zurück.

Auf die Nachwuchsarbeit will der Verein in den nächsten Jahren sein Augenmerk legen, um weitere jüngere Spieler in den Spielbetrieb zu integrieren. Das Schülertraining wird derzeit von Wolfgang Fels geleitet, am Mittwoch nachmittag wird in einer kleinen Trainingsgruppe fleißig nach der Schule trainiert. Eine Jugendmannschaft gibt es derzeit zwar leider nicht, Ziel ist es aber, dass der ein oder andere Schüler den Sprung ins Team der Erwachsenen schafft und im Punktspielbetrieb aktiv sein kann.

Aus dem einstigem TTV-Nachwuchs entwachsen, sind Franziska Sommer und Steven Schulz. Mittlerweile sind beide feste Bestandteile der TTV-Teams und steigern von Jahr zu Jahr ihr Leistungsvermögen.

Im RBB Sportplatz im Fernsehen wurde unser Vereinsportrait gesendet, zusätzlich freuten wir uns über eine Prämie von 500,- €

Das Video dazu findet ihr hier.

Schöne Highlights waren in den Jahren die Turniere gg. Lok Potsdam und in den jüngeren Jahren gegen die Sportfreunde von Post SV Potsdam oder anfangs gg. Tus Lachendorf (Celle).

Einzelmeisterschaft 2018

Nach nochmaliger kurzfristiger Hallensperrung stand unsere Einzelmeisterschaft eigentlich bereits vor dem erneuten Aus. Durch den enormen Trainingsrückstand aller Spieler entschieden wir uns dennoch die Einzelmeisterschaft kurzfristig auszutragen. Alle 14 anwesenden Spielern wurden in 3 Gruppen eingeteilt, die von den Q-TTR Punkten stärksten Spieler Jürgen Munk, Siegbert Busler und Martin Schüler wurde hierbei gesetzt, die übrigen Spieler wurden per Losverfahren zugeordnet. In den beiden 5-Personengruppen kamen jeweils die 3 besten Spieler weiter, in der 4-Personengruppen die besten beiden. In der Gruppe A setzten sich Jürgen Munk, Tino Greve und Helge Sorge durch. Gruppe B wurde angeführt von Siegbert Busler, Kathrin Schulze und Franzi Sommer. In die Top 8 kamen aus Gruppe C Martin Schüler und Axel Spur dazu. Die Vorrundenergebnisse wurden mitgenommen und alle weiteren Spiele wurden ausgetragen. Nach Auszählung aller Ergebnisse spielten im Finale Jürgen Munk und Tino Greve. Jürgen gewann mit 3:0 und bekam erneut den Wanderpokal.

Platz 1-8 PDF

Platz 9-14 PDF

Freundschaftsspiel Post 2018

Wir möchten uns bei unseren Freunden von Post recht herzlich für die Ausrichtung des Freundschaftsspiels bedanken. Wir haben uns wieder sehr wohl bei euch gefühlt, sportlich konnten wir dieses Mal nur teilweise mithalten, aufgrund der Bauarbeiten in unserer Turnhalle ist der Trainingstückstand bei vielen Spielern noch sehr groß.

Seniorenmeisterschaft 2018

Sehr erfolgreich waren die Ergebnisse der Groß Kreutzer Seniorenmannschaften in den jeweiligen Ligen in den letzten Jahren. Dies war sicherlich auch ausschlaggebend für die Verantwortlichen unsere Heimspielstätte, die Turnhalle der Erich Kästner Grundschule, als Austragungsort zu wählen. Bei der vierten Auflage des Turniers starteten 54 Tischtennisbegeisterte am 17. Februar in den Altersklassen: über 40 Jahre(Ü40), über 50 Jahre(Ü50), über 60 Jahre(Ü60) und über 70 Jahre(Ü70). Zu Beginn gab es bei den Altersklassen Ü40, Ü50 und Ü60 jeweils Gruppenspiele und anschließend ein einfaches KO- System. Jede Platzierung wurde ausgespielt und so kam jede Spielerin bzw. jeder Spieler auf genügend Spiele im Turnierverlauf. In der Altersklasse Ü70 starteten nur 6 Sportsfreunde und daher wurde der Spielmodus Jeder gegen Jeden gewählt. Falk Schönfeld vom SV Kloster Lehnin setzte sich in der Altersklasse Ü40 durch. Der erfolgreichste Spieler bei den Ü50iger wurde vom WSG Potsdam-Waldstadt Dirk von Daacke. In der Altersklasse Ü60 kam es dann im Finale zum Duell zweier Spieler vom TTV Groß Kreutz. In einer knappen Partie siegte Siegbert Busler im 5. Satz gegen Helge Sorge. Bei den ältesten Akteuren gewann Alexander Marlis Senior die meisten Spiele. Wir möchten uns an dieser Stelle für die gelungene Turnierleitung bei Klaus Radmacher und Dietmar Thätner bedanken. Sehr beeindruckend war die erstmals eingesetzte Turniersoftware „MKTT“, jeder Spieler konnte so jederzeit auf einem Bildschirm erkennen, welche Platzierung er gerade belegt und wer der nächste Gegner sein wird. Außerdem gebührt ein Dank den Mitgliedern vom TTV Groß Kreutz, die sich an den Vorbereitungen und der oft gelobten Beköstigung während des Turniers beteiligt haben.

Einzelmeisterschaft 2017

Bereits zum vierten Mal in Folge gewinnt Jürgen Munk die interne Einzelmeisterschaft der Groß Kreutzer Spieler, ungeschlagen und mit nur vier Satzverlusten im Turnierverlauf.

Mit etwas Verspätung wurden die Gruppen zu Beginn ausgelost. Es wurde um die bestmöglichen Positionen im anschließenden Doppel-KO-System in den vier Gruppen gespielt. Die Plätze 13-17 wurden anschließend im System „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt. Peter Schwäbe setzte sich dabei gegen Franzi Sommer, Jörn Schönfeld, Ringo Döring und Peter Prüßner durch und wurde mit Platz 13 Lucky Loser. Bei den übrigen Platzierungen überraschte besonders Kathrin Schulze. Die zu Saisonbeginn nach Groß Kreutz gewechselte Spielerin erreichte Platz 4. Keiner der anwesenden Spieler konnte sich an eine höhere weibliche Platzierung bei einer Einzelmeisterschaft in Groß Kreutz erinnern. Martin Schüler kassierte die erste Niederlage im Turnierbaum nach der Vorrunde gegen Jürgen Munk. Mit dem ersten Minuspunkt musste er vor dem Finale noch gegen Steffen Merker spielen. Steffen verlor und freute sich über einen tollen 3. Platz. Im Finale gegen Martin konnte Jürgen dann trotz Satzrückstand und gesundheitliche Probleme mit 3:1 gewinnen.

Vorrunde 2017

Doppel KO 2017

Spiele um Platz 9 2017

Spiele um Platz 13 2017

9. Groß Kreutzer Doppelturnier(ehemals Böhm-Turnier)

Am 9. September war es wieder soweit. Bereits zum 9.mal trafen sich gutgelaunte Tischtennisfreunde zum alljährlichen Doppelvergleich in Groß Kreutz. Gemeldet hatten 24 Doppel(Meldegrenze), aus gesundheitlichen Gründen mußte ein Doppel leider kurzfristig absagen. Dass sich unser Turnier weiter herumgesprochen hat, kann man daran erkennen, dass sich Spieler aus 13 Vereinen angemeldet hatten und von den ursprünglich 48 Spielern 11 Spieler erstmalig dabei waren. Pünktlich um 8:50 Uhr ging es dann los.

Es wurde in der Vorrunde in 4 Gruppen (6 bzw. 5 Teams) jeder gegen jeden gespielt.

Gruppensieger wurden :

A. Spur / B. Raschke

S. Busler / M. Machowski

M. Timm / J. Seehaus

F. Förster / V. Heinecke

Die besten 4 Teams jeder Gruppe spielten anschließend im Schweizer-2-minus-System die Plätze 1-16 aus. Die 5. und 6. der Vorrundengruppen spielten die Plätze 17-23 aus. Unsere “Seriensieger” M.Timm und J.Seehaus mussten in der Hauptrunde eine unerwartete 0:3-Niederlage gegen F.Förster und V.Heinecke einstecken, kamen aber dadurch, dass sie alle anderen Spiele danach gewinnen konnten dennoch ins Endspiel. Da ging es erneut gegen Förster/Heinecke, die in der Hauptrunde alle Matches gewinnen konnten. In einem guten Endspiel setzten sich Timm/Seehaus knapp durch und konnten damit zum 7.mal den Wanderpokal in Empfang nehmen. Den 3.Platz erkämpften sich S.Busler und M.Machowski vor dem sehr guten Team P.Simon und A.Mattukat. Erwähnt werden muss unbedingt der 8. Platz des Duos J.Klein und St.Klemke, die erstmalig teilnahmen. Dabei ist zu erwähnen, dass Joachim Klein Rollstuhlfahrer ist. Aus diesem Grunde mussten seinen Gegnern vor Beginn erstmal die speziellen Spielregeln bei teilnehmenden Rollstuhlfahrern erläutert werden.  Das “kleine Finale”, das Endspiel der Trostrunde(Spiel um Platz 17) gewannen die Werderaner A.Lange mit Chr.Franke gegen D.Spur und R.Voelker. Pünktlich um 16:30 war das Turnier beendet.

Ein Dank an alle Teilnehmer für faire Spiele. Ein besonderer Dank an unser Catering-Team Franzi, Wolfgang und Jörn für ihre tatkräftige Hilfe.

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern gefallen hat und der TTV Groß Kreutz im nächsten Jahr am 2.Samstag nach den großen Ferien möglichst viele von euch wieder bei sich begrüßen darf.

D. Marquardt

Endergebnisse

Gesamtwertung 2009-2017

Doppelmeisterschaft 2017

8. Groß Kreutzer Doppelturnier am 10. September

Am 10. September diesen Jahres trafen sich 48 Sportler (davon 7 Damen) aus 11 Vereinen aus Potsdam und Mittelmark zum mittlerweile traditionellen Doppelturnier vom TTV Groß Kreutz.

Gespielt wurde in 4-6er VR Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden.

Sieger der vier Vorrunden wurden alle mit 5:0 Siegen:

-Simon/Mattukat

-St. Giertzsch/Walle

-Timm/Seehaus

-Garzke/Stadthaus

Die jeweils 1.-4. bildeten dann die Hauptrunde, die nach dem Schweizer 2 Minus- System ausgespielt wurde. Die 5./6. Platzierten spielten die Trostrunde aus.

Nach über 6 Turnierstunden und gutem Tischtennissport stand gegen 15:30 Uhr das Finale dann an.  Dort standen sich die Vorjahressieger Marco Timm/ Jürgen Seehaus (Post Potsdam) gegen Stefan Giertzsch/ Marco Walle (Werder) gegenüber, die sich zuvor in einem spannenden Match gegen Siegbert Busler/ Stefan Just ins Finale spielten. Das Endpsiel wurde dann eine deutliche Angelegenheit für die Titelverteidiger, die mit “etwas zusätzlichem Druck” zurechtkommen mussten, da sie den Wanderpokal zuhause vergessen hatten. 😉

Am Ende setzten sie sich aber verdient und klar 3:0 durch und konnten somit ihren Titel verteidigen.

Sportlich wurden natürlich auch wieder alle Platzierungen ausgespielt, so dass jeder Spieler auf mindestens 9 Spiele kam. Die Trostrunde gewannen die Sportfreunde Krüger/Schulze aus Eiche gegen Greve/Schulze von Verkehrsbetriebe.  Eine besondere Ehrung gab es auch noch für das Doppel Bodo Thiel und Hubertus Willberg (Post), die mit 145 Jahren (!) das älteste Doppel stellten und einen beachtlichen 12. Platz erreichten.

Der TTV Groß Kreutz möchte sich bei allen Spielern bedanken, die trotz hochsommerlichen Temperaturen, wieder für ein schönes und spannendes Doppelturnier sorgten.

Ein Dank an die Helfer Doris und Jenny Spur sowie Wolfgang Fels für das Catering.

Für das 9. Turnier im Jahr 2017 haben sich bereits viele Sportler vormerken lassen.

Turnierergebnis 2016:

1. Seehaus/ Timm

2. St. Giertzsch/ Walle

3. Busler/ Just

4. Schüler/ Liesicke

5. Garzke/Stadhaus

6. Vogel/ Wagenknecht

7. Grunow/ Sauermann

8. Raschke/ Spur

9. Simon/ Mattukat

10. Munk/ Sorge

11. Seiler/ S. Giertzsch

12. Thiel/ Wilberg

13. Migotti/ Lippold

14. Noack/ Ritter

15. Weberchen/ Adler

16. Richter/ Schaumkessel

17. Krüger/ Schulze

18. Schulze/ Greve

19. Armagnan/ Kieckbusch

20. Lochmüller/ Meyer

21. Bierey/ Schwäbe

22. Kohse/ Felgentreu

23. Sielaff/ Kahlert

24. Leppke/ Krüger

PlatzGES.PKT.PLATZPUNKTEPUNKTESPIELERVEREIN
2009-20162009-2016201620162009-2015  
1508170438Seehaus,JürgenPost
2464170394Timm,MacoPost
3355835320Raschke,BerndGroß Kreutz
3355835320Spur,AxelGroß Kreutz
5341260281Giertzsch,StefanWerder
6340353287Busler,SiegbertGroß Kreutz
7264  264Dähn,AndreasKleinmach.
7264  264Wieczorek,RomanKleinmach.
92511226225Thiel,BodoPost
10231260171Walle,MarcoWerder
11220  220Zosky,MichaelTöplitz
12202  202Marquardt,DieterGroß Kreutz
13199  199Machowski,MarkusGroß Kreutz
14186738148Sauermann,M.Caputh
151821520162Weberchen,KaiPost
16178  178Förster,FalkoTöplitz
171471128119Giertzsch,SebastianWerder
18145  145Spur,DorisGroß Kreutz
1914344895Schüler,MartinGroß Kreutz
20135  135Schröder,DanielGroß Kreutz
211241422102Ritter,UweMichendorf
221172112105Schwäbe,PeterGroß Kreutz
23113142291Noack,JuliaMichendorf
24108171692Schulze,ChristianEiche
2510473866Grunow,KarstenCaputh
2697  97Sachs,MichaelTurbine
2697  97Schönbrunn,T.Turbine
2894  94Schulz,StevenGroß Kreutz
2992231082Kahlert,AxelCaputh
2992  92Völker,RolandVerkehrsb.
3187  87Reschke,LisaSchenkenb.
3285  85Maaß,ChristianLOK
3383171667Krüger,EckhardEiche
3383201370Meyer,AndreaWerder
358093248Mattukat,AlexanderRehbrücke
3580  80Schulze,SvenBeelitz
3778  78Krukow,JensGroß Kreutz
3876152056Adler,Klaus-DieterPost
3973181558Greve,TinoVerkehrsb.
4070  70Menges,KunoSchenkenb.
407054426Garzke,GuidoRehbrücke
4269161851Richter,DavidUSV
4368  68Buchholz,GunnarPost
4467  67Schneider,RogerKleinmach.
4562  62Bartelt,AxelStahnsdorf
4562  62Kliemank,CorneliaSchenkenb.
4761  61Posmyk,Max-MalteGeltow
4761122635Wilberg,HubertusPost
4960  60Bartelt,BenStahnsdorf
4960  60Bruske,NikolaiStahnsdorf
4960  60Rux,MarioWerder
4960  60Seeliger,GernotKleinmach.
5358  58Mattern, MartinWerder
5457  57Kranepuhl,DennisSchenkenb.
5556132432Migotti,DominikUSV
5556  56Model,BernhardEiche
5754211242Bierey,HelmutGroß Kreutz
5853  53Bergholz,DenisBrück
5853  53Just, StefanGeltow
5853  53Seiffert,DirkVerkehrsb.
5853  53Voigt,FrankaBrück
6252221141Kohse,SvetlanaMichendorf
6350  50Giese,OliverGroß Kreutz
6350  50Krüger,SteffenTurbine
6350  50Kruggel,SvenTurbine
6350161832Schaumkessel,JanUSV
6350103020Sorge,HelgeGroß Kreutz
6849  49Heinecke,WolfgangWerder
6948  48Gietz,UlfVerkehrsb.
69484480Liesicke, StephanVerkehrsb.
7147181532Schulze,KathrinVerkehrsb.
7246  46Klimczak,FrankaEiche
7246  46Prüßing,MircoStahnsdorf
7246  46Salzmer,KaiTöplitz
7544  44Schäfer,Franz H.Schenkenb.
7544  44Siebert,LutzLOK
75445440Stadthaus,AxelRehbrücke
7843  43Kreitz,ChristophPreußen-90
7843  43Mendel,MichaelSchenkenb.
8041  41Budde,EricWerder
8041  41Günther,Jan-RichardWerder
8041  41Keirath,KarinSchenkenb.
8041  41Schwarz,ReinhardLOK
80416410Vogel,DanielKleinmach.
8540  40Appelius,SvenGroß Kreutz
8638  38Stratonowitsch,LVerkehrsb.
8638  38Voigt,WolfgangVerkehrsb.
8836  36Schlabitz,HendrikVerkehrsb.
8935  35Böttcher,FrankWerder
8935  35Winter,PatrickWerder
9132  32Bandemer,StefanLübben
9132  32Gratzias,SvenKleinmach.
91329320Simon,PeerRehbrücke
943010300Munk,JürgenGroß Kreutz
9430  30Neuber,HartmutPost
9430  30Runschke,StefanPost
9728  28Gödecke,ManfredTöplitz
9728  28Johanning,DetlefPreußen-90
9728  28Malinowski,GerdPost
972811280Seiler,PhillipWerder
10126  26Garms,VolkerGroß Kreutz
10126  26Klemt,HolgerWerder
10126201313Lochmüller,StephanieWerder
10425  25Gotter,H.Werder
10524  24Bartmuß,JürgenGroß Kreutz
10524  24Blum,ThomasVerkehrsb.
10524  24Fels,WolfgangGroß Kreutz
10524  24Giesler,RainerWerder
1052413240Lippold,ReginUSV
10524  24Schmidt,HeinzPost
10524  24Sommer,FranziskaGroß Kreutz
10524  24Walter,DetlefEiche
11322  22Lauth,Klaus-DieterLOK
11322  22Metzlaff,PhilippSchenkenb.
11322  22Tornow,DieterLOK
11620  20Klingbeil,SusanneUSV
11620  20Plätke,TobiasDreetz
11620  20Schröder,MichaelCaputh
11918  18Schulze,SylviaEiche
12016  16Buhr,OliviaVerkehrsb.
12016  16Felgentreu,FrancescaTreuenbrietzen
12016  16Fritsche,VolkerVerkehrsb.
12016  16Mallis Alexander junLOK
12016  16Mallis,Alexander senLOK
12016  16Wechselmann,ClausStahnsdorf
12615  15Scholz,GünterPreußen-90
1271419140Armagnan,SelimMichendorf
12714  14Fleischmann,ManfredWerder
12714  14Karlicek,FrankWerder
1271419140Kieckbusch,JochenMichendorf
13113  13Liebe,DominikRehbrücke
13113  13Lorz,IrinaRehbrücke
13113  13Volmer,FlorianWerder
13412  12Buhl,WilliVerkehrsb.
13412  12Busch,HorstWerder
13611  11Böhm,Klaus-JürgenStahnsdorf
1361122110Felgentreu,IvonneMichendorf
13611  11Weidner,Klaus-DieterStahnsdorf
13611  11Wittwer,WolfgangSchenkenb.
14010  10Freitag,KlausWerder
14010  10John,MartinMichendorf
1401023100Sielaff,Klaus-PeterCaputh
1439  9Engfer,AlfredCaputh
1439  9Krüger,HardyMichendorf
14392490Lepke,SusanneMichendorf
1439  9Paul,KlausWerder
1478  8Wallrafen,VolkerVerkehrsb.
1487  7Gaplovsky,MilanKleinmach.

Einzelmeisterschaft 2016

Nachdem wir am 04.06.16 bereits unsere diesjährigen Doppelmeister ausgespielt haben, ging es am 02.07.16 nun im Einzelwettkampf um den TTV Meister 2016.

Trotz eines kleinen Teilnehmerfeldes wurde es ein spannender Turniertag.

Wir spielten im Modus ‘ Jeder gegen Jeden’, somit ergaben dann die Platzierungen auch ein gutes Spiegelbild der Turnierleistungen an diesem Tage.

Ungeschlagen und mit beeindruckender 30:0 Satzbilanz konnte Jürgen Munk seinen Titel verteidigen. Platz 2 belegte Siegbert Busler, gefolgt von Jens Krukow auf dem dritten Rang. Einige Überraschungen gab es im Turnierverlauf. So konnte Franzi gegen Steven gewinnen und eine starke Vorstellung auch von Steffen, der mit Bernd und auch Helge zwei Spieler der ersten Mannschaft schlagen konnte.

NamePlatzSätzePunkte
Jürgen Munk1 30:010:0
Siegbert Busler227:109:1
Jens Krukow325:137:3
Bernd Raschke421:176:4
Steffen Merker519:205:5
Helge Sorge619:215:5
Steven Schulz717:215:5
Helmut Bierey819:184:6
Peter Schwäbe915:242:8
Franziska Sommer107:272:8
Michael Mendel112:300:10

Doppelmeisterschaft 2016

Am 04.06.16 stand das diesjährige interne TTV Doppelturnier auf dem Programm.

Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen zwar nur 12 Sportfreunde in den Wettkampf, es wurde dennoch ein kleines aber feines Turnier. Die ersten 6 Spieler wurden gesetzt und die weiteren Spieler zugelost. Somit entstand ein recht ausgeglichenes Turnierfeld, mit Fun im Vordergrund. In einer Doppelrunde setzten sich am Ende Doris Spur und Bernd Raschke vor Jürgen Munk und Dieter Marquardt durch. Drittplatzierte wurden Martin Schüler und Steven Schulz.

PlatzDoppelSpieleSätze
1Bernd Raschke / Doris Spur 8:227:12
2Dieter Marquardt / Jürgen Munk7:326:15
3Martin Schüler / Steven Schulz5:520:20
4Peter Schwäbe / Axel Spur4:616:23
5Jens Krukow / Franzi Sommer3:713:22
6Steffen Merker / Michael Mendel3:714:24