9. Groß Kreutzer Doppelturnier(ehemals Böhm-Turnier)

Am 9. September war es wieder soweit. Bereits zum 9.mal trafen sich gutgelaunte Tischtennisfreunde zum alljährlichen Doppelvergleich in Groß Kreutz. Gemeldet hatten 24 Doppel(Meldegrenze), aus gesundheitlichen Gründen mußte ein Doppel leider kurzfristig absagen. Dass sich unser Turnier weiter herumgesprochen hat, kann man daran erkennen, dass sich Spieler aus 13 Vereinen angemeldet hatten und von den ursprünglich 48 Spielern 11 Spieler erstmalig dabei waren. Pünktlich um 8:50 Uhr ging es dann los.

 

Es wurde in der Vorrunde in 4 Gruppen (6 bzw. 5 Teams) jeder gegen jeden gespielt.

 

Gruppensieger wurden :

A. Spur / B. Raschke

S. Busler / M. Machowski

M. Timm / J. Seehaus

F. Förster / V. Heinecke

 

Die besten 4 Teams jeder Gruppe spielten anschließend im Schweizer-2-minus-System die Plätze 1-16 aus. Die 5. und 6. der Vorrundengruppen spielten die Plätze 17-23 aus. Unsere "Seriensieger" M.Timm und J.Seehaus mussten in der Hauptrunde eine unerwartete 0:3-Niederlage gegen F.Förster und V.Heinecke einstecken, kamen aber dadurch, dass sie alle anderen Spiele danach gewinnen konnten dennoch ins Endspiel. Da ging es erneut gegen Förster/Heinecke, die in der Hauptrunde alle Matches gewinnen konnten. In einem guten Endspiel setzten sich Timm/Seehaus knapp durch und konnten damit zum 7.mal den Wanderpokal in Empfang nehmen. Den 3.Platz erkämpften sich S.Busler und M.Machowski vor dem sehr guten Team P.Simon und A.Mattukat. Erwähnt werden muss unbedingt der 8. Platz des Duos J.Klein und St.Klemke, die erstmalig teilnahmen. Dabei ist zu erwähnen, dass Joachim Klein Rollstuhlfahrer ist. Aus diesem Grunde mussten seinen Gegnern vor Beginn erstmal die speziellen Spielregeln bei teilnehmenden Rollstuhlfahrern erläutert werden.  Das "kleine Finale", das Endspiel der Trostrunde(Spiel um Platz 17) gewannen die Werderaner A.Lange mit Chr.Franke gegen D.Spur und R.Voelker. Pünktlich um 16:30 war das Turnier beendet.

 

Ein Dank an alle Teilnehmer für faire Spiele. Ein besonderer Dank an unser Catering-Team Franzi, Wolfgang und Jörn für ihre tatkräftige Hilfe.

 

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern gefallen hat und der TTV Groß Kreutz im nächsten Jahr am 2.Samstag nach den großen Ferien möglichst viele von euch wieder bei sich begrüßen darf.

 

D. Marquardt

Download
Endergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.3 KB
Download
Gesamtwertung 2009-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.0 KB

Grupenauslosung

 

Gruppe A

 

Axel Spur / Bernd Raschke

Karsten Grunow / Michael Schröder

K.-Peter Sielaff / Hans-Erich Fröhlich

Helge Sorge / Uwe Ritter

Alexander Lange / Christian Franke

Joachim Klein / Stefan Klemke

 

Gruppe B

 

Kathrin Schulze / Tino Greve

Heiko Sauermann / Jan Paarsch

Siegbert Busler / Markus Machowski

Kai Weberchen / Gerd Malinowski

Hans-Dieter Gotter / Rainer Giesler

Eckhard Krüger / Christian Schulze

 

Gruppe C

 

Regin Lippold / Dominik Migotti

Oliver Giese / Falk Schönfeld

Marco Timm / Jürgen Seehaus

Lutz Siebert / Alexander Mallis jun.

Luise Andrees / Beatrix Jeenel

Conrad Bechtloff / Peter Hollmich

 

Gruppe D

 

Hubertus Wilberg / Bodo Thiel

Falko Förster / Volker Heinicke

Martin Schüler / Sven Schulze

Guido Garzke / Stephan Büttner

Peer Simon / Alexander Mattukat

Doris Spur / Roland Voelker

Teilnehmerliste (Aktualisiert am 03.09.17)

Das Teilnehmerfeld ist nun vollständig, bitte keine weiteren Anmeldungen!


01. Tino Greve / Kathrin Schulze (TTV Groß Kreutz)

02. Bernd Raschke / Axel Spur (TTV Groß Kreutz)

03. Regin Lippold / Dominik Migotti (USV Potsdam)

04. Eckhard Krüger / Christian Schulze (SV Eiche)

05. Falko Förster / Volker Heinecke (SG Töplitz)

06. Oliver Giese / Falk Schönfeld ( TTV Groß Kreutz / SV Kloster Lehnin)

07. Sven Schulze / Martin Schüler (Post SV Potsdam / TTV Groß Kreutz)

08. Karsten Grunow / Michael Schröder (Caputher SV 1881)

09. Jan Paarsch / Heiko Sauermann (Caputher SV 1881)

10. Hans-Erich Fröhlich / Klaus-Peter Sielaff (Caputher SV 1881)

11. Uwe Ritter / Helge Sorge (TTG Michendorf / TTV Groß Kreutz)

12. Siegbert Busler / Markus Machowski (TTV Groß Kreutz / SG Geltow)

13. Jürgen Seehaus / Marco Timm (Post SV Potsdam)

14. Gerd Malinowski / Kai Weberchen (Post SV Potsdam)

15. Alexander Mallis jun. / Lutz Siebert (ESV Lok Potsdam)

16. Rainer Giesler / Hans-Dieter Gotter (TTV Werder)

17. Christian Franke / Alexander Lange (TTV Werder)

18. Stephan Büttner / Guido Garzke (SG Geltow / SV 05 Rehbrücke)

19. Joachim Klein / Stefan Klenke (TuS Lichterfelde / TTC Zehlendorf)

20. Alex Mattukat / Peer Simon (SV 05 Rehbrücke / TSV Waldstädter Teufel 1990 Potsdam)

21. Bodo Thiel / Hubertus Wilberg (Post SV Potsdam)

22. Doris Spur / Roland Voelker (TTV Groß Kreutz / SV Verkehrsbetrieb Potsdam)

23. Conrad Bechtloff / Peter Hollmich (SG Geltow / SV 1948 Ferch)

24. Luise Andrees / Beatrix Jeenel (SG Geltow)

Das Teilnehmerfeld ist nun vollständig, bitte keine weiteren Anmeldungen!

 

01. Tino Greve / Kathrin Schulze (TTV Groß Kreutz)

02. Bernd Raschke / Axel Spur (TTV Groß Kreutz)

03. Regin Lippold / Dominik Migotti (USV Potsdam)

04. Eckhard Krüger / Christian Schulze (SV Eiche)

05. Falko Förster / Volker Heinecke (SG Töplitz)

06. Oliver Giese / Falk Schönfeld ( TTV Groß Kreutz / SV Kloster Lehnin)

07. Sven Schulze / Martin Schüler (Post SV Potsdam / TTV Groß Kreutz)

08. Karsten Grunow / Michael Schröder (Caputher SV 1881)

09. Jan Paarsch / Heiko Sauermann (Caputher SV 1881)

10. Hans-Erich Fröhlich / Klaus-Peter Sielaff (Caputher SV 1881)

11. Uwe Ritter / Helge Sorge (TTG Michendorf / TTV Groß Kreutz)

12. Siegbert Busler / Markus Machowski (TTV Groß Kreutz / SG Geltow)

13. Jürgen Seehaus / Marco Timm (Post SV Potsdam)

14. Gerd Malinowski / Kai Weberchen (Post SV Potsdam)

15. Alexander Mallis jun. / Lutz Siebert (ESV Lok Potsdam)

16. Rainer Giesler / Hans-Dieter Gotter (TTV Werder)

17. Christian Franke / Alexander Lange (TTV Werder)

18. Stephan Büttner / Guido Garzke (SG Geltow / SV 05 Rehbrücke)

19. Joachim Klein / Stefan Klenke (TuS Lichterfelde / TTC Zehlendorf)

20. Alex Mattukat / Peer Simon (SV 05 Rehbrücke / TSV Waldstädter Teufel 1990 Potsdam)

21. Bodo Thiel / Hubertus Wilberg (Post SV Potsdam)

22. Doris Spur / Roland Voelker (TTV Groß Kreutz / SV Verkehrsbetrieb Potsdam)

23. Conrad Bechtloff / Peter Hollmich (SG Geltow / SV 1948 Ferch)

24. Luise Andrees / Beatrix Jeenel (SG Geltow)

Teilnehmerfeld 2016
Teilnehmerfeld 2016

Wann:

Samstag, 09.09.2017

Einlass: 08:15

Begrüßung: 08:55

Beginn: 09:00

Siegerehrung: 15:45 (davor wieder Verlosung diverser Preise unter den noch Anwesenden)

Ende: 15:55

 

Wo:

Kleine Lindenstraße 1, 14550 Groß Kreutz

 

Wer:

Alle, die bereits einmal dabei waren

Alle Spielerinnen/Spieler, die in der Kreisliga oder Kreisklasse gemeldet sind

Maximal 3 eingeladene Doppel(auch Landesklasse)

 

Anzahl:

Maximal 24 Doppel

 

Modus:

Vorrunde: Vier 6-er-Gruppen(jeder gegen jeden)

Hauptrunde: Die jeweils 4 besten der 4 Gruppen spielen im Schweizer 2-Minus-

System den Sieger aus.

Anm.: Es gibt in jedem Fall nur 1 Endspiel !

Es werden alle Plätze(1-16) ausgespielt

Trostrunde : Die 5. und 6. der Vorrunde spielen(jeder gegen jeden) die Plätze 17-24 aus.

Anm.: Begegnungen der Vorrunde gegeneinander werden mitgenommen

 

Anmeldung:

Wann : Ab 25.07.17 bis 5.09.17 bzw. bis zum Erreichen der maximal 24 Paarungen

per Mail: dietermarquardt0302@web.de

Tel/SMS/WhatsApp 0157 51475587

Fax : 033207-543063

Überw.Dat : Verein, Spielernamen, Q(falls Quittung gewünscht wird)

Startgebühr: 20,00 € je Doppel

(im Preis ist die Startgebühr sowie Verpflegung enthalten)

Konto : Dieter Marquardt

DE51 1605 0000 1101 1759 38 (IBAN)

160 500 00 (MBS)

 

Wichtig : Die Anmeldung ist erst mit Eingang der Startgebühr gültig

Barzahlung vor Ort NICHT möglich

 

Der TTV Groß Kreutz freut sich auf ein hoffentlich schönes Turnier.

 

i.A. Dieter Marquardt

 

Ab dem 12.08.2017 ist die aktuelle Teilnehmerliste hier einzusehen.


-Achtung Regelabweichung!-

Wenn ein oder beide Spieler eines Doppelpaares aufgrund einer Körperbehinderung im Rollstuhl sitzen, schlägt zuerst der Aufschläger auf und der Rückschläger schlägt zurück.

Danach kann jeder Spieler dieses Paars zurückschlagen.

Wenn jedoch irgendein Teil vom Rollstuhl eines Spielers oder der Fuß eines stehenden Spielers die gedachte Verlängerung der Mittellinie des Tisches überquert, erzielt das gegnerische Paar einen Punkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    flinke Kelle (Montag, 18 September 2017 09:33)

    Gibt es dieses mal keine Fotos?

  • #2

    Steven (Montag, 18 September 2017 09:36)

    Bitte noch etwas Geduld, unsere Fotografin befindet sich aktuell im Urlaub.

  • #3

    flinke Kelle (Montag, 18 September 2017 11:42)

    Danke :-)