Zweite erneut mit Unentschieden

Nach dem Remis gegen Schlusslicht Stahnsdorf aus der vergangenen Woche konnte unsere zweite Mannschaft am Freitagabend erneut eine Punkteteilung erspielen. In heimischen Halle empfing man diesmal den Spitzenreiter Lok Potsdam. Beide Team konnten in Bestbesetzung antreten, so dass es ein spannender TT Abend werden sollte. Die Groß Kreutzer wollten sich zudem für die 1:10 Packung aus dem Hinspiel revanchieren, das Team war gleich zu Beginn gut drauf, beide Doppelpunkte gingen mit 3:2 an den TTV 2. Es folgte ein Blitzstart, alle vier Erstrundenspiele gingen an die Gastgeber, so dass eine überraschende 6:0 Führung im Spielformular vermerkt werden konnte. Die Gäste aus Babelsberg, die bereits als Aufsteiger feststehen, wollten dieses Match wohl noch nicht abschreiben und holten sich die nächsten 4 Spiele zum 6:4. Insgesamt 10 Fünfsatzspiele zeigten wie umkämpft dieses Spiel war und so sprang am Ende dann wohl auch eine gerechte Punkteteilung heraus. Kurzzeitig trauerten die Groß Kreutzer wegen der vergebenen Chancen zum Sieg etwas (9:6 Führung), konnten dann aber mit dem 9:9 gegen den Spitzenreiter recht zufrieden sein. Nächste Woche schließt man die Serie auswärts in Caputh ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0