Dritte rutscht auf Abstiegsplatz

Enttäuscht verließ unsere Dritte die Halle von Verkehrsbetriebe. Ohne Doppelerfolg und einer schwachen Einzelleistung verlor man völlig verdient mit 10:5. Leider spielte der SV gerade gegen Groß Kreutz zum ersten Mal in Bestbesetzung. Außerdem erwischte Oltmann einen super Tischtennistag. In der Vergangenheit verschoss er leider einige Bälle, am Dienstagabend traf er nahezu jeden Ball und wurde dadurch unbesiegbar.

 

Durch die Auswärtsniederlage überholt Verkehrsbetriebe den TTV in der Tabelle und erbt den ersten Abstiegsplatz. Nächste Woche kommt Post nach Groß Kreutz, wird gegen den Tabellenletzten nicht gepunktet wird es sehr schwer die Klasse zu halten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0