Dank Steffen Merker zum Heimsieg

Nach der Niederlage am ersten Spieltag gegen Union besuchte nun Verkehrsbetriebe unsere Dritte. Bei Union konnte Steffen Merker noch nicht wirklich überzeugen. Bei seiner Heimpremiere konnte er nun alle 4 Spiele erfolgreich bestreiten. Axel Spur musste sich leider gleich im ersten Einzelspiel im 5. Satz gegen Oldmann geschlagen geben. Die weiteren drei Einzelpartien sowie das Doppel mit Doris Spur gewann Axy. Doris und Steven Schulz konnten am Mittwochabend nur gegen Ersatzmann Spielhagen gewinnen und spielten jeweils nur 3 Spiele. Um kurz nach 22 Uhr stand der 10:6 Heimsieg fest. Eine Frage bleibt aber noch offen: Hätte unsere Dritte auch gewonnen gegen Verkehrsbetriebe in Bestbesetzung? Der fehlende Sportsfreund Buhl war in der letzten Saison unter den Top 20 und hätte sicher einige Punkte geholt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0