Saisonauswertung 1. Mannschaft

Vorzeichen

 

Nach unserem eigentlich sicher geglücktem Aufstieg in die Landesklasse erwies sich der Saisonbeginn schon vorab als schwierig.

 Finanzsorgen plagten, Spielerabgang, Ersatzspielerorganisation, Erwartungsdruck, Krankheit etc. etc.

 

 Saisonverlauf

 Das Augenmerk der Saison war auf Klassenerhalt ausgerichtet. Es gab so 4 Mannschaften da hatten wir keine Chance (Einheit, Rehbrücke, Lehnin, Brandenburg) Die Mannschaften 5 – 9 (Post, Geltow, Dippmannsdorf, Planetal, USV) da hatten wir unsere Chancen gesehen. Aber auch hier hielten wir dem Druck nicht stand. Viele knappe Spiele, aber knapp verloren ist auch verloren.

 Es fehlte eigentlich eine sichere Nummer 2 und es darf keine Hänger der Nummer 3 und 4 geben. Hin und Wieder fehlte auch das Quäntchen Glück. Nur der letzte Platz sollte es eigentlich nicht werden – Schade!!!

 

Positivbilanz

 

Eine positive Spielebilanz weißt nur Jürgen M. auf. (+34 = 50:16). Jürgen weißt durchgängig sichere Spiele nach.

 

Negativbilanz

 

Bernd R. (-20 = 18:38) war als Nummer 4 in der Hinrunde super gut drauf. Nach der zwangsläufigen Umstellung auf Nummer 2 konnte er die Form nicht halten, da er immer gleich auf Gegners Nummer 1 und 2 traf.

 

Siegbert B. (-23 = 17:40) konnte sich in der Rückrunde etwas verbessern da er dann als Nummer 3 (vorher 2) spielen konnte. Auch Siegbert wies keine Konstanz auf.

 

Helge S. (-28 = 16:45) auch hier fehlte in den entscheidenden Spielen die Konstanz. Sicher geglaubte Spiele gingen dann doch verloren.

 

Auch die eingesetzten Ersatzspieler konnten in der LK leider nichts gewinnen.

 

Ausblick

 

Die Bilanzen sprechen für sich. Ohne einen Zugang in der ähnlichen Spielstärke wie Jürgen M. werden es in der LK immer Druck- und Angstspiele (Ausnahme Jürgen M.). Das macht auf Dauer auch keinen Spaß. Da es immer noch an Finanzen und Spielstärke fehlt, sollte man realistisch sein und dort Spielen wo es wieder – hoffentlich - mehr Spaß gibt.

 

Helge, TeamLeaders