Zweite mit Remis in Belzig

Das letzte Hinrundenspiel führte unsere zweite Mannschaft nach Belzig. 
Obwohl mehrmals im Spielverlauf der Siegpunkt drin war, mussten sich beide Teams am Ende mit einer Punkteteilung begnügen.
Nach den Doppeln hieß es 1:1. Die ersten zwei Einzelrunden waren bereits stark umkämpft. Im oberen Paarkreuz konnte Martin Schüler gg. Zeise gewinnen, musste sich gg. Schmidle trotz 10:6 Führung im Fünften noch geschlagen geben. Jens Krukow verlor gg. Zeise und brachte dann gg. Schmidle eine 2:0 und 8:4 Führung im 3.Satz nicht nachhause, am Ende 2:3 für den Belziger Spieler. 
Im unteren Paarkreuz holten Detlef Guder und Voker Garms gg. die jungen Spieler Wolfgramm und Freimuth jeweils ein 1:1. Auch hier waren einige Fünfsatzkrimis dabei.
Im weiteren Spielverlauf sah es dann nach einem Sieg der Gastgeber aus, die sich einen leichten Vorsprung herausspielen konnten.
Spannung dann zum Schluß. Martin verlor überraschend 1:3 gg. Wolfgramm, Volker siegte am Nebentisch mit einem 12:10 im Entscheidungssatz gg. Zeise. 
Jens konnte seine zwei letzten Spiele sicher gewinnen, so dass es ein "Endspiel" beim Stand von 9:8 für Belzig zwischen Detlef und S. Schmidle gab. Das Nervenspiel konnte Detlef 3:1 gewinnen und so war dann nach 23:00 Uhr die Punkteteilung perfekt, mit der die Groß Kreutzer letztlich besser leben konnten, als die Gastgeber.
"Geschlossene Teamleistung" alle Spieler holten zwei Einzel, sowie das Doppel Guder/Garms war erfolgreich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0