Erste verliert Krimi gg. Post

Den Krimi gegen die Postsporfreunde konnte unsere erste Mannschaft leider nicht für sich entscheiden. Das traditionell meist sehr knappe Spiel beider Mannschaften sollte auch diesmal so laufen. Den Ausschlag gaben dann bereits die beiden gewonnenen Doppel zu Gunsten der Gäste. Stark in Form war Jürgen Munk, der in einem hochklassigen Match Marco Timm bezwingen konnte. Im letzten Paarkreuz des Abends mussten dann Helge Sorge gg. Sven Schulze und Siegbert Busler gg. Jürgen Seehaus beim Stand von 8:8 jeweils ihrem Gegner gratulieren, so dass es am Ende mit einem 8:10 das bessere Ende für den Mitaufsteiger aus Potsdam gab.. Bereits am Freitag spielen die Groß Kreutzer erneut. Es geht nach Planetal.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0