Beelitz erkämpft zu dritt Unentschieden

Stephan Just behielt auch im Rückspiel gg. Jürgen Munk die Oberhand (3:2)
Stephan Just behielt auch im Rückspiel gg. Jürgen Munk die Oberhand (3:2)

Das Punktspiel gg. Beelitz war das letzte Heimspiel für unsere erste Mannschaft in dieser Saison. Der Gast reiste nur zu dritt an, dennoch war mehr Spannung drin, als den Groß Kreutzern wohl lieb war. Im Hinspiel konnte GK noch knapp mit 10:7 gewinnen, diesmal erkämpfte sich der starke Aufsteiger ein Remis. Es war eine durchwachsene Leistung der Gastgeber, die mit Spur und Krukow für die verhinderten Schröder und Sorge antraten. Das Doppel Spur/Krukow ging knapp mit 2:3 gg. Schüler/Schulze verloren. Jürgen siegte gg. Schulze klar, musste sich anschließend  gg. Stephan Just 2:3 geschlagen geben.

Beim Stand von 9:6 für Groß  Kreutz sah alles nach einem Heimsieg aus. Die letzten drei Spiele gingen dann aber alle an die Gäste (Spur-Just 2:3/ Krukow-Schulze 2:3/ Busler-Schüler 1:3), die sich somit nicht unverdient über einen Punkt freuen konnten.

 

Die Punkte holten (mit kampflos):  Munk 3,5, Busler 2,5, Krukow 2 und Spur A. 1.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0