Geltower Nachwuchsarbeit leitet Auswärtsniederlage ein

Mit einer knappen 8:10 Niederlage in Geltow reiste die Dritte am späten Donnerstagabend wieder zurück. Groß Kreutz startete gut, beide Doppel wurden gewonnen. Eike Richter sprang kurzfristig für den verhinderten Oliver Giese ein, Danke dafür. Eike führte auch im letzten Spiel des Abends bereits mit 2:0. Das Unentschieden war eigentlich schon fast sicher. Doch Sportsfreund Glascke stellte plötzlich sein Spiel um und konnte noch 3:2 gewinnen. Vorher überzeugte vor allem Johannes Carstensens. In der Hinrunde verlor der junge Geltower noch jedes Spiel gegen uns. Nun konnten wir die schnelle Entwicklung selbst spüren und verloren alle, außer Steven Schulz mit etwas Glück, gegen ihm.

 

Bilanz: Schulz 3,5 / D. Spur 1,5 / A. Spur 1,5 / Richter 1,5

Kommentar schreiben

Kommentare: 0